Feierabendgespräch mit Laila Fakhouri

Veranstaltung
Bern - Laila Fakhouri gehört zur Generation junger Sahrauis, die sich mit friedlichen und juristischen Mitteln für das Recht ihres Volkes auf Selbstbestimmung einsetzen.

Die Westsahara gilt als die letzte Kolonie in Afrika. Für ihre Arbeit erhält Laila Fakhouri am 10. Dezember den Weimarer Menschenrechtspreis, für den sie von terre des hommes schweiz nominiert wurde. Zuvor ist sie in der InfoDoc zu Gast. Das Gespräch wird moderiert von Daniel Hitzig.

Datum, Zeit: Mittwoch, 04.12.2019, 18h15

Ort: Alliance Sud InfoDoc, Monbijoustrasse 29, 3011 Bern

Gast: Laila Fakhouri

Moderation: Daniel Hitzig (Alliance Sud)

Anmeldungen: Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht an [email protected] oder 031 390 93 37