Film am Mittag: «Thank You For the Rain»

Veranstaltung
Bern - Der kenianische Bauer Kisilu Musya dokumentiert per Videotagebuch die verheerenden Folgen des Klimawandels. Als Vertreter der Kleinbauern reist er zur UN-Klimakonferenz in Paris.

Datum, Zeit: Dienstag, 10.11.2020, 12h15

Ort: Alliance Sud InfoDoc, Monbijoustrasse 29, 3011 Bern

Film: Thank You For the Rain. Julia Dahr (Norwegen/UK, 2017, 59 Minuten), Sprache: Deutsch

Anmeldungen: Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht an [email protected] oder 031 390 93 37.

Ablauf: Filmvorführung. Mittagessen während der Vorführung ist erlaubt.

 

Zum Film «Thank You For the Rain»

Wie wird ein kenianischer Bauer zum internationalen Klimaaktivisten? Das Warten auf den Regen bestimmt Kisilus Alltag: In seine trockenen Felder reissen sich tiefe Furchen, das Essen für die Grossfamilie wird knapper und das Geld reicht nicht aus, um allen Kindern Schulunterricht zu ermöglichen. Als der ersehnte erste Tropfen fällt, zerstört ein Sturm ganze Häuser. Kisilu sieht sich bestärkt, die lokale Bevölkerung über den Klimawandel aufzuklären. Er greift selbst zur Kamera und hält fest, was die klimatischen Veränderungen mit seiner Lebensgrundlage machen und wie er dank freiwilliger Arbeit mit der Dorfgemeinschaft seine Existenz sichern will. Als er am Pariser Klimagipfel den Mächtigen der Welt von der Situation in Kenia berichten soll, wähnt er sich am Ziel: Kisilu bringt seine Botschaft der Hoffnung auf die internationale Politbühne. Doch seine Erwartungen kollidieren jäh mit den Interessen und der Lethargie der politischen Entscheidungsträger*innen. [movies.ch]