Fashion Guide

Webdokumentation

«Die Mode­ und Textilwirtschaft ist eine der grössten Industrien weltweit. Oft ist sie Motor für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Zu ihren Schattenseiten gehören katastrophale  Arbeitsbedingungen von Frauen vor allem in asiatischen Ländern und Osteuropa mit Löhnen weit unter dem Existenzminimum, zahlreichen – oft unbezahlten – Überstunden, Frauendiskriminierung und Verhinderung von gewerkschaftlicher Organisierung. Nicht nur die Menschen leiden unter den ausbeute­rischen Auswüchsen der globalen Modeproduk­tion, sondern auch die Umwelt: verdreckte Luft, vergiftete Flüsse und Seen. Wie Mode Gefühl und Verstand mit fairen und gesunden Herstellungsprozessen vereinen  kann, zeigen wir mit dem Fair Fashion Guide. Denn Mode ist mehr als das Kaufen von Kleidungsstücken, es geht um die kreative Gestaltung des eigenen Kleiderschranks: Stylen, Kombinieren von Alt und Neu, von Schnell und Langsam. Es geht um Qualität, Wertschätzung und Zukunftsfähigkeit. Lasst Euch inspirieren, jeden Tag aufs Neue, Mode mit gutem  Gewissen zu leben.» [Auszug Femnet]