Franken-Bomben: Nationalbank im Rüstungsgeschäft

Video

Die SNB will den Franken schwächen und muss Geld im Ausland anlegen. Sie investiert deshalb vermehrt auch in die US-Waffenindustrie – unter anderem in die Firma Raytheon. Geschosse aus dieser Waffenschmiede kommen im vergessenen Bürgerkrieg von Jemen zum Einsatz. Die „Rundschau“-Recherche zeigt: Raytheon-Bomben haben auch unschuldige Zivilisten getötet.