International Rice Research Institute (IRRI)

International Rice Research Institute (IRRI)
Referenz-Website

Das Internationale Reisforschungsinstitut (IRRI) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Los Baños in der Nähe von Manila auf den Philippinen. Das 1960 gegründete IRRI ist bekannt für seine Forschung über neue Reissorten und für seine Beiträge zur Grünen Revolution in Asien. Sein Ziel ist die Ausrottung des Welthungers durch die Verbesserung der Produktivität von Reissorten. Es unterstützt die intensive Landwirtschaft und begünstigt ertragreiche Hybridarten. Letzteres scheint der Rolle des Instituts als Beschützer der Biodiversität zu widersprechen. Tatsächlich verwaltet das IRRI seit 2008 eine Saatgutbank, die Cereal Knowledge Bank, mit dem International Maize and Wheat Improvement Center (CIMMYT).

Das Institut ist eines der fünfzehn Agrarforschungszentren der Welt unter dem Dach der Consultative Group on International Agricultural Research (CGIAR, Wikipedia).