Kobalt aus dem Kongo: Der Makel der E-Mobilität | DW | 02.07.2019

Online-Artikel
Um Kinderarbeit zu verhindern, wollen Autobauer kongolesisches Kobalt für ihre E-Autos nur noch aus industriellen Großminen beziehen. Besser geht es den Anwohnern der Minen dadurch nicht. Von Jonas Gerding, Ruashi.