Therapeut über Folter-Überlebende: „Sie haben noch einen Lebenswillen“