«Unsere Arbeit ist schwieriger geworden»