Wie schaffen wir den Systemwechsel?

Pablo Solón, Buchautor und ehemaliger Uno-Botschafter von Bolivien.
Veranstaltung
Das Unbehagen über unser heutiges Wirtschaftssystem ist weit verbreitet und es nimmt zu. Aber welches sind die Alternativen? Inputs und Gespräch mit VordenkerInnen des Wandels. Montag, 19. Nov., 20h, Käfigturm, Bern.

Die multiple Krise unserer Tage betrifft Ökologie ebenso wie Wirtschaft, Gesellschaft und die Politik. Erde und Menschheit brauchen heute umfassende systemische Alternativen.

Alternativen und Wege, wie Systemwandel angestrebt werden kann, werden an dieser Abendveranstaltung im Politforum Käfigturm in Bern vorgestellt und diskutiert. Unmittelbarer Anlass der Veranstaltung ist die eben erschienene deutsche Übersetzung des Buchs: «Systemwandel – Alternativen zum globalen Kapitalismus» dessen Mitautor und Herausgeber Pablo Solón ist .

Mit Kurzreferaten von:

  • Pablo Solón, Umweltaktivist und ehemaliger UN-Botschafter Boliviens
  • Katrin Muff, Vordenkerin und Professorin für Nachhaltigkeit und Verantwortung
  • Bernd Nilles, Geschäftsleiter von Fastenopfer.

Die Veranstaltung wird und das anschliessende Gespräch werden auf Englisch geführt und von Daniel Hitzig, Medienverantwortlicher von Alliance Sud, moderiert. 

Datum: Montag, 19.11.2018
Zeit: 20 Uhr bis ca. 22 Uhr
Ort: Käfigturm an der Marktgasse 67 in Bern