Infografik: Die Schweiz und das Klima

Artikel global
Die Schweizer Klimapolitik und die sogenannte Klimaverantwortung auf einen Blick. Die «global»-Infografik.

die Schweiz und das Klima

Der Bundesrat schlägt im neuen CO2-Gesetz vor, die inländischen Emissionen bis 2030 um 30% gegenüber 1990 zu reduzieren. Dies umfasst gemäss Territorialprinzip nur Verkehr, Wohnen, Landwirtschaft, Abfall und Industrie innerhalb der Schweizer Grenzen.

Die Schweizer Klimapolitik klammert so zusätzliche Emissionen von über 1‘150 Millionen Tonnen CO2 eq pro Jahr aus, die von in der Schweiz ansässigen Personen oder Unternehmen ausserhalb der Landesgrenzen entstehen. – Gemäss Residenzprinzip ist die Schweiz dafür ebenfalls verantwortlich.

Gegenüber den gesamten Schweizer Treibhausgas-Emissionen entspricht das bundesrätliche Inland-Ziel (-30% bis 2030) einer Reduktion von lediglich 1,3%.

Zwar will der Bundesrat zusätzliche Ausland-Zertifikate im Umfang von 10,8 Millionen Tonnen CO2 eq pro Jahr als Inland-Reduktionen geltend machen und damit (auf dem Papier) eine Reduktion von -50% erreichen. Aber selbst mit diesen ausländischen Reduktions-Zertifikaten verringern sich die Gesamt-Emissionen der Schweiz gerade mal um 2,2%.

Vergrösserung der Grafik im PDF.Format.