Arbeitswelten : Alltag und Kämpfe in den Werkstätten der Globalisierung / Sri Wulandari... [et al.]<BR>

Article
Südostasien gilt als Boomregion der Weltwirtschaft
und neben China als Werkstätte der Globalisierung.
Mit dem Themenheft »Arbeitswelten« möchten wir
den Blick auf diejenigen richten, die Tag für Tag den
Boom erschaffen.
Insbesondere durch den Aufbau von Exportindustrien
und ihrer Einbettung in globale Wertschöpfungsketten
hat Südostasien einen rasanten Wandel
erlebt. Textilindustrie und Bergbau sind die klassischen
Exportindustrien, die in globalisierten Abläufen
auch mit Europa eng verzahnt sind. Gleichzeitig
wird auch die funktionale Arbeitsteilung in der
Region verändert, mit zunehmender Differenzierung
zwischen Zentren und Peripherien und stärkerer
Segmentierung der Arbeitswelten von StaatsbürgerInnen
und MigrantInnen. Und längst sind die billigen
Arbeitskräfte aus Südostasien auch in Europa gefragt. [Auszug Editorial]