Mosambik : Grenzregionen im Fokus / Constanze Blum ... [et al.]

Article
Neue Erkenntnisse zu transnationaler organisierter Kriminalität. Aktuelle Studien verweisen auf die steigende Organisierte Kriminalität insbesondere im Norden. Entwickelt sich das Land zum neuen Sicherheits-Hotspot in der Region? /// Ein Gespräch mit Mia Couto. Der 1955 in Beira geborene Schriftsteller und Biologe ist Mosambiks bekanntester und geachtetster Literat. Im April 2019 war er eingeladen, die Gastrede auf dem jährlich stattfindenden Literaturfestival Sant Jordi in Barcelona zu halten. Die selbst aus Maputo stammende Journalistin und Kulturschaffende Tania Adam hat sich dort mit Mia Couto über Literatur, soziale Ängste, Rassismus und multiple Denkweisen unterhalten.[Hrsg.]