Saubere Energie : gut fürs Weltklima / Karen Naundorf... [et al.]

Article
Eigentlich scheint alles klar, sind die ­Rollen verteilt: auf der einen Seite jene, die den Klimawandel leugnen oder ihn verharmlosen – angeführt vom US-Präsidenten, der hartnäckig Kritik am Pariser Klimaabkommen übt und auszusteigen droht. Auf der anderen Seite jene, die alles dafür tun, das Klima zu retten: Wissenschaftler, Politiker, Unternehmer und viele Umweltorganisationen sensibilisieren die Bürger und werben für einen ressourcenschonenden Umgang mit Energie. Dazwischen die Vereinten Nationen und ein Klimaabkommen, das im November 2017 erneut zur Debatte steht, wenn in Bonn unter der Präsidentschaft von Fidschi mehr als 20.000 Delegierte aus 197 Nationen auf der 23. Weltklimakonferenz darum ringen, die klimaschädlichen Treib­hausgase nachhaltig zu reduzieren. (Auszug Editorial)