Smartphones : die Macht in der Hand / Christian Stock... [et al.]

Article
In nahezu allen Ländern des Südens sind Smartphones weit verbreitet. Selbst in Ländern, wo Infrastrukturen kaum existieren, funktioniert eines recht zuverlässig: das Mobilfunknetz. Die durch Smartphones entstehenden Möglichkeiten werden überall auf der Welt ausgiebig genutzt. Tiefgreifende gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen sind die Folge. Familiäre Beziehungen werden neu gestaltet und klassische Modelle sozialer Interaktion neu definiert. Und praktisch jeder Wirtschaftssektor ist von den Handys auf den Kopf gestellt worden. Smartphones bergen Chancen, aber auch große Gefahren. Mit keiner anderen Technologie lässt sich die Manipulation und Überwachung von Individuen besser bewerkstelligen. Und neben den partizipatorischen Potentialen einer Demokratie von unten via Social Media zeigt sich, wie schnell diese in Regression und Repression münden können. Jenseits von Kulturpessimismus und Technologiegläubigkeit verfolgen wir in unserem Themenschwerpunkt die Spuren, die Smartphones im Globalen Süden hinterlassen – oft mit überraschenden und widersprüchlichen Ergebnissen. [Hrsg.]