Amazonien / Naomi Rattunde ... [et al.]

Article
Der vorliegende Schwerpunkt „Amazonien“ zeigt, dass diese Region ein uralter Kulturraum ist und dort seit Jahrtausenden Menschen gelebt haben, die es verstanden, die Lebensräume und ihre Ressourcen zu nutzen, ohne sie zu zerstören. Heute sind das ökologische Gleichgewicht und die Lebensräume der traditionellen Bewohner*innen Amazoniens aufgrund rücksichtsloser Ausbeutung der natürlichen Ressourcen gefährdet – keineswegs wegen der Anwesenheit von Menschen an sich, wie manche konservative Umweltorganisationen glauben machen wollen, die Land kaufen und zu Schutzzonen erklären.

In Amazonien wie bei uns und weltweit geht es um ein Zivilisationsmodell, das die vorhandenen Ressourcen gebraucht, aber nicht verbraucht. Das bedeutet, dass vor allem wir unsere Produktions- und Konsumgewohnheiten verändern müssen. [Editorial]