Fahrrad global : warum die Zukunft zwei Räder haben sollte / [Red.] : Christina Bell

Article
Günstig, praktisch, schnell. Das Rad ist als Fortbewegungsmittel weltweit beliebt.
Ebenso vielfältig wie die Modelle und Ausführungen waren auch die Zuschreibungen im Lauf der Zeit. Es galt als Ausdruck von Freiheit und Selbstbestimmung, Modernität und Fortschritt, dann wiederum als Stigma für bescheidene Verhältnisse oder Verschrobenheit. Derzeit erlebt das wandelbare Vehikel eine Renaissance. Angesichts von wachsendem Verkehrsaufkommen und Ressourcenknappheit wird es zunehmend zur globalen Zukunftshoffnung in puncto Mobilität. [Abstract]