Mobilität : die täglichen Wege : Schwerpunkt / Heiner Monheim ... [et al.]

Article
Wer Arbeit haben will, muss mobil sein. Das gilt in reichen ebenso wie in armen Ländern. Doch während die Menschen in den Industrienationen zwischen Fahrrad, Zug, Auto und U-Bahn wählen können, ist das Angebot an Verkehrsmitteln in den Entwicklungsländern weit geringer. Auch Straßen und Schienen sind im Süden weniger gut ausgebaut. Für die wirtschaftliche Entwicklung ist eine Verkehrsplanung, die dem örtlichen Bedarf angepasst ist, aber unerlässlich.