Post-Trial Access to Swiss Medicines in Five Low- and Middle-Income Countries / Alice Kohli, Patrick<BR>Durisch

Document électronique
Roche und Novartis behaupten, klinische Medikamenten-Versuche in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen (LMICs) nur dann durchzuführen, wenn sie beabsichtigen, das getestete Produkt dort auch zu vermarkten. Internationale ethische Richtlinien verlangen, dass die lokale Bevölkerung von den Ergebnissen der an ihnen durchgeführten Forschung profitieren - d.h. das getestete Medikament sollte lokal zugänglich sein, wenn es sich als nützlich erweist.
Diese Studie überprüft, ob die beiden Schweizer Pharmariesen ihre ethische PTA-Verpflichtung erfüllen, anhand einer Auswahl von Medikamenten für nicht übertragbare Krankheiten (NCD), die in fünf LMICs getestet wurden: Kolumbien, Mexiko, Südafrika, Thailand und die Ukraine. [Hrsg.]