Altern in Südasien / Masud Chand ... [et al.]

Articoli
Die Frage der guten, angepassten und angemessenen Behandlung alternder Bevölkerungen in Südasien durch Politik und Gesellschaft hat an Fahrt aufgenommen. An Publikationen und Konferenzen wissenschaftlicher wie politisch-konzeptioneller Art mangelt es nicht. Wie immer kann die Zeitschrift SÜDASIEN nur einen Bruchteil zum Lesen anbieten. Ein längerer Übersichtsartikel befasst sich mit den demografischen, sozialen, politisch-programmatischen und theoretischen Entwicklungen in und zu Südasien – und das für SÜDASIEN-Verhältnisse eingehend. Der Autor versteht seinen Beitrag selbst als Perspektivenpapier, und so deuten seine Ausführungen an, was an Chancen entwickelt werden könnte, wenn Regierungen eine gute Praxis anstreben. Die empirischen Bestandsaufnahmen zu alternden Bevölkerungen in Nepal und Indien untermauern eine solche Herangehensweise und verweisen darauf, dass manches verwirk-lichbar ist. Der Überblick zu weiteren Ländern geht darauf ein, wie viel eigenes Potential in den Gesellschaften Südasiens gehoben werden kann, und welche Hilfestellung von außen zur Verfügung steht. [Auszug Editorial]