Gefährliche Geschäfte in einem schwachen Staat : Glencore in der Demokratischen Republik Kongo / Brot für alle ; Fastenopfer

Documenti elettronici
Glencore, einer der grössten Rohstoffkonzerne der Welt, fördert im Süden der Demokratischen Republik Kongo (DRK) in zwei grossen Minen Kobalt und Kupfer. Der Rohstoffabbau, ein im wahrsten Sinne des Wortes dreckiges Geschäft, bleibt nicht ohne Auswirkungen auf Mensch und Umwelt: Im letzten Jahr kam es im Umfeld von der Glencore-Minen zu mehreren tödlichen Unfällen. Brot für alle und Fastenopfer haben deshalb die Minenregion um Kolwezi besucht und bieten mit diesem Bericht ein Update der Entwicklung der Jahre 2019 und 2020. [Hrsg.]