Mit Megaprojekten aus der Armut? : die Afrikanische Entwicklungsbank unter der Lupe / Birgit Zimmerle, Christine Eberlein

Articoli
Afrika ist zwar nach wie vor der Kontinent mit der grössten Armut und Unterentwicklung, doch viele Länder verzeichnen inzwischen positive Wirtschaftsentwicklungen und gelungene Reformbestrebungen. Die zahlreichen Aufgaben wie der Bau von Strassen, Spitälern, Bildungseinrichtungen, Infrastruktur oder auch die Energie- und Wasserversorgung verschlingen viel Geld. Kapital, das die meisten Länder nicht haben und das ihnen seit 1964 von der Afrikanischen Entwicklungsbank zu günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt wird.

Seit 30 Jahren unterstützt die Schweiz die Afrikanische Enwicklungsbank und ihren Fonds für arme Länder. Zeit, diese Bank einmal unter die Lupe zu nehmen, in der die afrikanischen Länder das Sagen haben. Wie ernst ist es ihr mit den Reformen? Unterstützt sie eine nachhaltige Entwicklung, die der afrikanischen Bevölkerung zugute kommt? Die Dokumtentation der EvB geht diesen Fragen nach. [Abstract]