Alliance Sud ist die gemeinsame entwicklungs-
politische Lobbyorganisation der sechs grossen Schweizer Hilfswerke.

Alliance Sud
Monbijoustrasse 31
Postfach 6735
CH-3001 Bern

Paketadresse:
Monbijoustrasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 390 93 30
Fax +41 31 390 93 31
mail@alliancesud.ch

PC 30-36070-0

Lageplan

 
Sie sind hier: Startseite

Aktuell

Ein Meilenstein für die Menschenrechte

Ein Meilenstein für die Menschenrechte

Die Aussenpolitische Kommission des Nationalrats verlangt eine verbindliche Sorgfaltsprüfungspflicht in Bezug auf Menschenrechte und Umwelt für Unternehmen. ...>>

Klimafinanzierung zulasten der Entwicklungshilfe?

Klimafinanzierung zulasten der Entwicklungshilfe?

Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel verlangen enorme Investitionen. Worum geht es materiell und finanziell? Und was ist zu tun? Ein Positionspapier von Alliance Sud schafft Klarheit. ...>>

Ecopop schadet der Entwicklung. NEIN zu Ecopop!

Ecopop schadet der Entwicklung. NEIN zu Ecopop!

Alliance Sud ruft zu einem Nein gegen die Ecopop-Initiative auf. In den armen Ländern des Südens fehlt es nicht an Verhütungsmitteln, sondern an Gesundheitsversorgung, Bildung und Einkommen. ...>>

Ist das die Kohärenz der Schweizer Aussenpolitik?

Ist das die Kohärenz der Schweizer Aussenpolitik?

Im Rahmen der EFTA verhandelt die Schweiz über ein Abkommen mit Malaysia. Themen müssten auch die Rechte der Urbevölkerung, die Umwelt und die Korruption sein. ...>>

16. September: Jahrestagung Recht ohne Grenzen

16. September: Jahrestagung Recht ohne Grenzen

Die diesjährige Tagung der Schweizer NGO-Koalition dreht sich um die Grenzen der Selbstregulierung, mit denen die Wirtschaft gegen Menschenrechtsverletzungen vorgehen will. Jetzt anmelden. ...>>

Zugang zu Wiedergutmachung sicherstellen

Zugang zu Wiedergutmachung sicherstellen

Die Aussenpolitische Kommission des Ständerats befürwortet einen Bericht über die Wiedergutmachungs-Mechanismen für Betroffene von Menschenrechtsverletzungen von Unternehmen. ...>>

Umfrage bestätigt: Agrar-Spekulation treibt Preise

Umfrage bestätigt: Agrar-Spekulation treibt Preise

Drei von vier Börsen-Profis gehen davon aus, dass Finanzspekulation die Preise für Nahrungsmittel direkt beeinflusst. Das geht aus einer grossangelegten Umfrage der deutschen NGO foodwatch hervor. ...>>

Artikelaktionen

UmzugsschachtelnAlliance Sud InfoDoc bald in PassantInnen-Lage

Weitere Informationen und einen ersten Einblick finden Sie hier.

medien
mitteilungen

träger
organisationen

Medienmitteilungen, Kampagnen und Events unserer Träger.

 
Benutzerspezifische Werkzeuge