Politik für eine
gerechte Welt

Entwicklung | Finanzen | Klima | Welthandel | Konzerne

Alliance Sud
Monbijoustrasse 31
CH-3001 Bern

Paketadresse:
Monbijoustrasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 390 93 30
Fax +41 31 390 93 31
mail[at]alliancesud.ch

PC 30-36070-0

Lageplan

 
Sie sind hier: Startseite

Aktuell

Schwarzgeld aus dem Süden weiter willkommen

Schwarzgeld aus dem Süden weiter willkommen

Die nur knapp genügende Note der OECD zeigt: Die Schweizer Banken können mit Schwarzgeld aus Entwicklungsländern immer noch Profite machen. Nun sind National- und Ständerat gefordert. ...>>

Steueramtshilfeverordnung mit Lücken

Die bundesrätliche Verordnung im Bereich des spontanen Informationsaustauschs von Steuervorbescheiden ist grundsätzlich zu begrüssen. Nachbesserungen in Bezug auf Entwicklungsländer sind aber nötig. Die Vernehmlassung. ...>>

«Ja aber» zu länderbezogenen Berichten über Multis

«Ja aber» zu länderbezogenen Berichten über Multis

Alliance Sud begrüsst die Mitarbeit der Schweiz im BEPS-Projekt der OECD. Der Gesetzesentwurf für Austausch länderbezogener Berichte von Multis genügt jedoch nicht. Die Vernehmlassung. ...>>

Uruguay gewinnt den Kampf gegen Philip Morris

Uruguay gewinnt den Kampf gegen Philip Morris

Am 8. Juli hat das Internationale Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten (ICSID) Uruguay in seinem Streit mit Philip Morris in allen Punkten Recht gegeben. ...>>

Schweizer Politik auf dem Prüfstand der Agenda 2030

Schweizer Politik auf dem Prüfstand der Agenda 2030

Alliance Sud ist Teil der Schweizer Delegation am ersten High Level Political Forum (HLPF) seit Verabschiedung der Agenda 2030. Ein Schattenbereicht zeigt den Schweizer Nachholbedarf auf. ...>>

Initiative «Grüne Wirtschaft» für globale Verantwortung

Initiative «Grüne Wirtschaft» für globale Verantwortung

Alliance Sud unterstützt als Mitglied des Abstimmungskomitees die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft», die am 25. September zur Abstimmung kommt. ...>>

Das untote Bankgeheimnis

Das untote Bankgeheimnis

Der automatische Informationsaustausch ist einem Club von reichen Ländern vorbehalten. Steuerhinterzieher aus dem Süden werden auch in Zukunft ihr Geld auf Schweizer Konten verstecken können. ...>>

Artikelaktionen

Global 62 Cover

Die neue Nummer ist da!
Zeitschrift zu Nord/Süd-Fragen

 
Benutzerspezifische Werkzeuge