Agenda 2030

Politischer Artikel
22.6.2017

Thematisches Weltsozialforum 2018 in Salvador

Vom 13. bis 18. März 2018 wird in Salvador de Bahia ein thematisches Weltsozialforum (WSF) stattfinden. Das hat ein brasilianisches Organisationskollektiv des WSF beschlossen. Die Zukunft des WSF als Ganzes bleibt in der Schwebe.
Medienmitteilung
22.6.2017

real21: Eingabefrist für Medienpreis läuft

«real21 - die Welt verstehen» prämiert jährlich qualitativ hochstehende Medienbeiträge über Themen der globalen Entwicklung. Im Herbst 2017 vergibt eine Fachjury zum zweiten Mal ein Haupt- und ein Förderpreis vergeben (10'000 resp. 5'000 CHF).
Politischer Artikel
4.4.2017

Referenzrahmen für nachhaltige Entwicklung

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat das Potential, eine aus den Fugen geratene Welt wieder auf Kurs zu bringen. Doch dafür braucht es konstanten Druck aus der Zivilgesellschaft.
Artikel GLOBAL+
28.3.2017

Dem Papiertiger Krallen geben

Alliance Sud engagiert sich für die Umsetzung des ambitionierten globalen Referenzrahmens der Agenda 2030. Das sind die Knackpunkte aus entwicklungspolitischer Perspektive.
Medienmitteilung
15.3.2017

Neue Förderbeiträge für Auslandberichterstattung

real21 - der vom MAZ, der Schweizer Medienschule, und Alliance Sud getragene Verein unterstützt Medeinschaffende, die sich vor Ort über die Welt hinter den Schlagzeilen informieren wollen. Ab sofort können wieder Projektgesuche eingereicht werden.
Medienmitteilung
17.2.2017

Kein Fortschritt im öffentlichen Beschaffungswesen

Nachhaltige Beschaffung ist ein erklärtes Staatsziel. Die konkrete Umsetzung in der Botschaft des Bundesrat zum Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) sucht man allerdings vergeblich.
Résumé
7.2.2017

Weltsozialforum: Für eine andere Globalisierung

2001 fand in Porto Alegre das erste Weltsozialforum (WSF) statt. Es verstand sich auch als Gegenveranstaltung zum Weltwirtschaftsforum in Davos. Für Alliance Sud ist es eine wichtige Plattform der Kritik an der neoliberalen Globalisierungspolitik.
Politischer Artikel
11.1.2017

Schweizer Zivilgesellschaft organisiert sich

Alliance Sud, Gewerkschaftsbund, KOFF und Umweltallianz möchten eine breite Zusammenarbeit zivilgesellschaftlicher Organisationen zur Agenda 2030 anstossen. Überblick über die erste gemeinsame Konferenz.
Artikel GLOBAL+
5.12.2016

Agenda 2030: Welche Rolle für die NGOs?

Welche Schweizer NGO arbeitet zu welchem Ziel der Uno-Agenda für nachhaltige Entwicklung? Wo und wie wollen die Organisationen der Schweizer Zivilgesellschaft enger zusammenarbeiten?