Unternehmensverantwortung (CSR)

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

NKP der OECD: Wenn Dialog an Grenzen stösst

Die Wirtschaftsverbände wehren sich gegen eine zivilrechtliche Haftung für Unternehmen wie sie die Konzernverantwortungsinitiative zum Schutz von Mensch und Umwelt vorsieht. Umso lieber betonen sie die Vorzüge des Nationalen Kontaktpunkts (NKP).
Artikel GLOBAL+
17.12.2015

Unternehmensverantwortung unter der Lupe

Es brauche keine neuen Gesetze damit Unternehmen Menschenrechte und Umweltstandards einhalten, behaupten Wirtschaftslobbys. Studien zeigen jedoch klar die Grenzen der Selbstregulierung.
Artikel GLOBAL+
30.6.2014

Menschenrechte sind kein Geschenk, sondern Pflicht

Alliance Sud-Geschäftsleiter Peter Niggli über den rechtsvergleichenden Bericht des Bundesrats in Sachen Unternehmen und Menschenrechte: «Sorgen wir dafür, dass er nicht schubladisiert wird.»
Politischer Artikel
7.3.2012

Klage gegen Nestlé

2005 wurde in Kolumbien der Gewerkschafter und ehemalige Nestlé-Arbeiter Luciano Romero ermordet. Die Gewerkschaft Sinatral und die NGO European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) klagen gegen einen ehemaligen Nestlé-Direktor.
Studie
20.6.2011

Alliance Sud im Dialog mit Nestlé zu Kolumbien

Alliance Sud und Nestlé haben 2006 einen hochrangigen Dialog begonnen, wobei in zwei Missionen Nestlés Aktivitäten in Kolumbien untersucht wurden. Zwar resultierten Verbesserungen, das Zerwürfnis zwischen dem Multi und den Gewerkschaften aber bleibt.
Medienmitteilung
25.5.2011

OECD-Leitsätze für Multis: verpasste Chance

Am 25. Mai 2011 verabschiedete die OECD neue Leitsätze für multionationale Unternehmen. Alliance Sud und andere NGOs fordern den Bundesrat auf, die Leitsätze ernster zu nehmen und den nationalen Kontaktpunkt zu stärken.